Disruptive Innovationen

Business Week an den Handelsakademien

In der Woche vom 5. bis 9. November 2018 wurden an den niederösterreichischen Handelsakademien besondere Veranstaltungen abgehalten. Die Business Week an den HAKs in Hollabrunn, Laa/Thaya und Mistelbach stand unter dem Motto „Disruptive Innovation“ und wurde im Zusammenhang mit dem Projekt „Entrepreneurship Education für schulische Innovationen“ – wofür alle drei Schulen zertifiziert sind – abgehalten. Die HAK Laa war deshalb am 5. 11. 2018 Gastgeber für eine gemeinsame Veranstaltung der Handelsakademien Hollabrunn, Laa/Thaya und Mistelbach. Prominenter Gast war Markus Petzl von reBranding, der zu disruptiven Innovationen vor einem interessierten Publikum an Pädagoginnen und Pädagogen und Schülerinnen und Schülern der drei Schulen referierte.

Die Handelsakademien im Weinviertel sind mit ihrem innovativen Bildungsprogramm in den Bereichen Wirtschaft, Allgemeinbildung, Informationstechnologie und Digitalisierung bestens für die Zukunft gerüstet. Ergänzt wird die schulische Ausbildung in Zukunft durch intensive Zusammenarbeit mit der Wirtschaft, um den Absolventinnen und Absolventen der HAKs optimale Startbedingungen nach der Reife- und Diplomprüfung zu ermöglichen.

Im Foto (Hak Laa) von links nach rechts: Direktor Christian Rindhauser (HAK Laa), Landesschulinspektorin Brigitte Schuckert, Markus Petzl, Direktorin Andrea Filz (HAK Hollabrunn), Direktor Johannes Berthold (HAK Mistelbach)

 

Zertifikat

 

Zertifikat

 

Ökolog