Erasmus+ Projekt „The first Step“ Lettland 2. bis 7. 9. 2018

Die erste Schulwoche verbrachten die Kolleginnen Brigitte Nechansky und Renate Wachter gemeinsam mit KollegInnen aus vier anderen Ländern (Italien, Portugal, Rumänien, Türkei) in Riga und der Secondary School in Adazi, Lettland. Dies war das letzte von sechs Treffen eines EU- geförderten Projektes mit dem Ziel, einer großen Gruppe von Teilnehmern Umweltprobleme und Lösungsmöglichkeiten nahe zu bringen. Ein weiterer Schwerpunkt war das Kennen- und Verstehen-Lernen des Wesens der Gastgeberländer.

Einige Höhepunkte waren der erste Schultag, der als großes, besonderes Ereignis in Festtags-Kleidung mit Blumen, Musik und Tanz gefeiert wurde. Dem Umweltthema wurde mit Vorträgen und einem Besuch in der hochmodern ausgestatteten Mülldeponie in Getliņi Rechnung getragen, dem Naturschutz mit der Begehung eines Küstenstreifens in der Rigaer Bucht, sowie eines Hochmoores. Hochinteressant waren das Verkehrskonzept in Riga, sowie die Besichtigung des Schlosses Rundāle, das EU- gefördert großartig renoviert wurde.

An den Abenden genossen wir bei lettischen Spezialitäten die belebte Innenstadt von Riga und schmiedeten Pläne für eine weitere Zusammenarbeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zertifikat

 

Zertifikat

 

Ökolog