Lehmbau im Weinviertel

Um das Thema „Österreich“ im Geographie-Unterricht lebendiger zu gestalten, hat die 2AK vor Ostern dieses Schuljahres mit ihrer Geographielehrerin Mag. Marion Hansal-Pangratz ein Projekt zum Thema „Lehmbau im Weinviertel“ in Zusammenarbeit mit der BOKU Wien begonnen. Bei der Einführungsveranstaltung machten uns der Projektleiter Dipl.-Ing. Dr. Thomas Schauppenlehner und die Projektmitarbeiterin Dipl.-Ing. Dr. Renate Eder (beide Institut für Landschaftsentwicklung, Erholungs- und Naturschutzplanung der BOKU Wien) mit dem Rohstoff Lehm vertraut. Neben einem interessanten Film zum Thema bekamen wir viele Informationsmaterialien, auch diverse kleine Aufgaben konnten schon erledigt werden. Die Schülerinnen und Schüler wurden zusätzlich mit den Grundlagen vertraut gemacht. Äußerst interessant war, dass unsere Projektpartner auch echten Lehm mitgebracht hatten, den unsere Jugendlichen sehr interessiert untersuchten.

Bis Ende April werden die Schülerinnen und Schüler der 2AK nun in ihrer Freizeit ihren Heimatort erkunden und alte (oder auch neue) Lehmbauwerke suchen. Diese werden schließlich vor Ort mit der App „Lehmbau im Weinviertel“ erhoben und auf einer Karte lokalisiert.

Nach der Auswertung durch das Projektteam werden wir bei unserem nächsten Treffen auch die Ergebnisse und Auswertungen erfahren, worauf wir uns schon sehr freuen. Außerdem ist als Abschluss dieses Projekts auch eine Exkursion ins Museumsdorf Niedersulz mit den Lehmbau-Experten geplant.

http://cs-lehmbau.boku.ac.at/

https://www.wiso.boku.ac.at/law/forschung/forschungsprojekte/oead-forschungsprojekt-lehmbau-im-weinviertel/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zertifikat

 

Zertifikat

 

Ökolog