HAK Laa goes online #spracheFAIRnetzt #russianwhatelse

„Wer fremde Sprachen nicht kennt, weiß nichts von seiner eigenen.“ Diese Aussage traf einst kein Geringerer als Johann Wolfgang von Goethe. Und Goethe muss es ja schließlich wissen.

Distance Learning steht an der HAK Laa momentan an der Tagesordnung – natürlich auch im Russisch-Unterricht. Dabei dürfen die Schülerinnen und Schüler des Zweiges Modern International Business ihr digitales Know-how und ihre Sprachkenntnisse verbinden. Im Face-to-Face-Unterricht setzt man nämlich nicht nur auf mündliches Sprachtraining via Microsoft Teams, sondern auch auf Spiele.

Für die Erledigung etwaiger Aufträge arbeiten die Jugendlichen mit YouTube-Videos, unterschiedlichen Apps, darunter Learningapps, sowie beispielsweise Quizlets, also Online-Karteikarten zur Verinnerlichung gelernter Vokabel.

Trotz dieser fordernden Zeit bleiben die ambitionierten Schülerinnen und Schüler stets am Ball, wie man an den zahlreichen Erfolgen bei landesweiten Russisch-Wettbewerben erkennen kann. Womöglich sind aber auch die vielen lukrativen Jobangebote für Menschen mit Russischkenntnissen die entscheidenden Motivatoren, eigene Ziele während der weltweiten Pandemie nicht aus den Augen zu verlieren.

Wenn Sie wissen wollen, wie Russisch klingt, können Sie sich das Schulvideo unserer Homepage ansehen. 

Zertifikat

Ökolog

Zertifikat